“Der kleine Mann kann da gar nichts tun.”

In meiner Kritik am Duckmäu­ser­dogma schlechthin gehe ich auch auf die Rolle der Revolu­tionen in der Weltge­schichte ein. Dagegen kommt von konser­va­tiver Seite natür­lich der Einwand: “Was bringen Revolu­tionen? Gewalt und Chaos, Bürger­krieg, nur damit eine neue Clique von Profi­teuren die alte Clique verdrängt…” Gero von Randow hat sich in der ZEIT vom 20.2.2015 mit diesem Argument ziemlich klug ausein­an­der­ge­setzt. “Der kleine Mann kann da gar nichts tun.” weiter­lesen

Rege Diskussionen über Autos und Wachstum bei Lesung in Bielefeld

Am 7. Mai 2015 fand im Biele­felder Welthaus eine Lesung und Diskus­sion mit Jens Jürgen Korff statt – Autor des Buches “Die dümmsten Sprüche in Politik, Kultur und Wirtschaft – und wie sie gepflegt wider­spre­chen”. Einge­laden hatte der BUND Biele­feld. Über 30 Teilnehmer erschienen und gerieten alsbald in eine lebhafte Diskus­sion über Dogmen und Antidogmen. Dabei ging es um Flughäfen, Autos, Risiken, Exporte, Wirtschafts­wachstum und Dienst­leister als Kern ganzer Wirtschafts­sek­toren. Rege Diskus­sionen über Autos und Wachstum bei Lesung in Biele­feld weiter­lesen

ÖkologiePolitik: “Es wird offensichtlich, wie unsachlich politische Diskussionen oft sind.”

In der Zeitschrift “Ökolo­gie­Po­litik” erschien eine Kurzre­zen­sion:

Mit „Wir müssen alles tun, um auf dem Weltmarkt konkur­renz­fähig zu bleiben!“ wurden „Arbeits­markt­re­formen“ begründet. Ob dieses Ziel wirklich sinnvoll ist, fragte seltsa­mer­weise kaum jemand. Das Buch stellt zahlreiche solcher „Dogmen“ vor, Ökolo­gie­Po­litik: “Es wird offen­sicht­lich, wie unsach­lich politi­sche Diskus­sionen oft sind.” weiter­lesen

„Flughäfen sind Jobmaschinen“, sagt Roland Koch – Lesung in Bielefeld

Der BUND Biele­feld hat mich einge­laden, anläss­lich seiner Mitglie­der­ver­samm­lung am Donnerstag, dem 7. Mai, einen öffent­li­chen Vortrag zu halten. Es wird eine Lesung mit szeni­schen Elementen und (hoffent­lich) angeregten Diskus­sionen. „Flughäfen sind Jobma­schinen“, sagt Roland Koch – Lesung in Biele­feld weiter­lesen

Dazu gibt es keine Alternative? Doch, bestimmt!

Der klassi­sche Debat­ten­tot­schläger war eines der Lieblings­werk­zeuge von Peer Stein­brück, so lange er noch Minister oder Minis­ter­prä­si­dent war. Jetzt, als Nicht-mehr-Regie­rendem, fallen ihm wahrschein­lich täglich Alter­na­tiven ein, und jetzt wird er eher geneigt sein, dem Antidogma des großen Leonardo da Vinci zuzustimmen: “Es gibt immer eine andere Möglich­keit.” Hier ein paar davon. Dazu gibt es keine Alter­na­tive? Doch, bestimmt! weiter­lesen

handels​zei​tung​.at: Munter in den Meinungsstreit eingreifen

Bei handels​zei​tung​.at heißt es am 10.03.2015: „Man kann [Dogmen] wider­spre­chen. Beson­ders gut gerüstet ist man dafür mit diesem Buch, denn es liefert viele und gute Argumente zum Wider­spruch und ermutigt dazu, munter in den Meinungs­streit einzu­greifen, und das unter­haltsam, inter­es­sant und spannend.“